Plastische und Räumliche Darstellung für Architekten

Archiv

London

Takes Notice

Seminar: London Calling

In England ist es möglich Leerstehende Gebäude zu besetzen. Das erlaubt eine Gesetzeslücke, die sogenannte Section 6. Genau übersetzt heisst es, dass in ein Haus einzubrechen ist illegal aber wenn man das Gebäude schon bewohnt für meh

Der Besitzer, Mr. B. hat  einen „Interim Possession Order“ eingeleitet und wir landen vor Gericht. Ein IPO, das ist ein Eilverfahren um unerwünschte Hausbesetzer so schnell wie möglich aus einem Haus zu kriegen. Falls wir den Fall verlieren sollten, wären wir gezwungen innerhalb von 24 Stunden 55 Great Suffolk St. zu verlassen. Nach Ablauf der 72 Stunden erscheinen wir bewaffnet mit Dokumenten, Skizzenbüchern und Plädoyer zu zehnt vor Gericht. Mr. B. kommt allein. Mr. B. hat dann neuere Dokumente im Gerichtsaal gezeigt, grosse hand geschriebene "Deeds", wie man sie nennt, aus dem 19. Jahrhundert. Nach einer langen Pause entscheidet die Richterin zu unseren Gunst, zum Teil, weil es im Haus kein A3 Kopierer gibt, um die neue Dokumente für uns zu kopieren, was zwingend notwendig gewesen wäre.

"Das Haus steht seit 25 Jahren leer. Was haben sie damit eigentlich vor?" 

Er kann aber keine überzeugende Antwort geben und plappert irgendwas vor sich hin von wegen wie gern er dieses Haus hat. Also man merkt er ist von der Frage betroffen und danach überreichen wir ihm unsere Visitenkarte.

 

"Wir haben gewonnen!"

 

Impressum