Plastische und Räumliche Darstellung für Architekten

Archiv

WYSINWYG

 

Alexander Lang

 

Skulptur und Performance

Seminar: Parasiten

 

Was zählt ist Verwirrung. Und vielleicht ein bisschen Angst. Auf jeden Fall geht es darum, mal für kurze Zeit die Kontrolle abzugeben und sich der Orientierungslosigkeit hin zu geben. Freiwillig versteht sich. Da steht also ein Rollstuhl, der schon so aussieht als würde er - in welcher Form auch immer - Schaden anrichten. Trotzdem verspürt man den Drang sich hinein zu begeben. Neugier? Womöglich. Einmal angekommen wird es Dunkel und jemand anders übernimmt die Kontrolle, zumindest für die nächsten 1 1/2 Minuten. Sollte reichen. Zunächst scheint alles in Ordnung zu sein. Bild, Ton und Bewegung stimmen überein. Da Wohlbefinden hier allerdings fehl am Platz wäre, fängt das durch die Bewegung empfundene allmählich an, von dem optisch und akustisch wahrgenommenen abzuweichen, aber da muss man dann eben durch. Hier und Da passieren dann noch ein paar merkwürdige Dinge, bis man sich schliesslich - die Treppe hinunter gestürzt - wieder am Ausgangspunkt befindet.

 

Gern geschehen. 

 

 

Impressum