Plastische und Räumliche Darstellung für Architekten

Archiv

Denica Indzhova

Wasserarchitekturen in den mittleren Rhodopen

 

 

2014

Der vorliegende Entwurf ist ein Versuch, die kulturelle Verbundenheit zum Wasser in der Bevölkerung der Rhodopen in vier Wasserarchitekturen festzuhalten. Sie machen die vor Ort gefundenen Mythen zum Thema und verbinden die natürlichen Gegebenheiten mit Geschichten und damit den Mensch über das Wasser mit der Landschaft. Es sind vier Badarchitekturen, aber auch Gebaute Landschaften, die auf die Region und ihre Qualitäten aufmerksam machen.

 

 

 

"Auch heute findet man in den mittleren Rhodopen viele Kultelemente aus alten Religionen, die aus früheren Kulturen erhalten blieben oder im Laufe der Zeit in die christliche Religion integriert wurden. Einer der vielen erhaltenen Kulte in unserem Volk ist der Wasserkult. Die okkultistische Weltanschauung ließ die Menschen das Wasser entweder als eine höhere Kraft, die ihn positiv oder negativ beeinflussen kann, oder als einen Gegenstand, der selbst unter dem Schutz eines übersinnlichen Geistes steht, betrachten."


Auszug aus St. Schischkov. “Rodopski napredak” г.6 кн.7, Plovdiv, 1909; aus dem Bulgarischen übersetzt.

Brunnen und Quellen

Bildersammlung

[weiter]

Der eingebaute Schatten

Wasserarchitekturen III

[weiter]

Der Fischweg

Wasserarchitekturen I

[weiter]

Die Unterwelt

Wasserarchitekturen IV

[weiter]

Das Wasser des Schweigens

Wasserarchitekturen II

[weiter]

Die mittleren Rhodopen

Aufsatz

[weiter]

Impressum