Plastische und Räumliche Darstellung für Architekten

Archiv

Torräume Wittenberg

Seminar - Sommersemester 2015

Betreuung und Konzeption:

Alexandra Ranner, Christoph Gengnagel, Dörte Meyer

TutorInnen: Anna Derriks, Clemens Waldhart

 

Anlässlich des 500-jährigen Lutherjubiläums 2017 wurde ein eingeladener studentischer Realisierungswettbewerb zur künstlerischen Gestaltung des Grüngürtels der Stadt Wittenberg ausgelobt. Die ehemaligen Wallanlagen der Stadt sowie der Bahnhof sind in sieben Areale unterteilt, denen jeweils ein Themenschwerpunkt zugeordnet ist.

 

Der Entwurf »Paradiesgarten«, betreut als Kooperation zwischen den Fachgebieten »Plastische und Räumliche Darstellung« (PRaDa) und »Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre« (KET) der UdK, wurde mit dem ersten Preis für den Torraum »Kultur« ausgezeichnet. Drei punktuelle Installationen im Stadtpark, eine Kompostsilostadt, ein hängender, durch den Kompost gespeister Paradiesgarten sowie ein ebenfalls durch den Kompost beheiztes Brunnenbecken, bilden eine raumgreifende Inszenierung im Park.

 

 

mit:

Eva Böhm, Katrin Bozeniec, Maximilien Dagron, Felix Deiters,

Manuel Falkenhahn, Jacob Fisher, Anne Line Gertz, Jonathan Heck, Christoph Henschel, Carina Kitzenmaier, Sebastian Maier, Franziskus Rau, Simon Rütjeroth, Maxie Schneider, Lisa Süßegger, Zuzana Tabackova, Maddalena Vezzoli, Muriel Werthebach, Simon Wienk-Borgert, Hannah Wolf, Miriam Zenk.

 

Paradiesgarten

Installation und Kurzfilm, 3:36 min.

[weiter]

Rundgang 2015

Installation

[weiter]

Impressum